Neben seiner dekorativen Funktion, ist Schmuck weltweit als Geld- und Wertanlage beliebt. Gekauft werden viele Schmuckstücke nicht nur bei Juwelieren und in Auktionshäusern, sondern auch auf den internationalen Schmuckmessen. Die Hong Kong International Jewellery Show, die China International Gold, Jewellery & Gem Fair in Shenzhen oder die Baselworld in der Schweiz haben sich international einen Namen gemacht.

In Deutschland zählt die Inhorgenta in München zur wichtigsten und größten Schmuckmessen innerhalb der Europäischen Union. Dreimal fand von 2014 bis 2017 in Freiburg die Internationale Juwelen- und Schmuckmesse statt, bevor sie eingestellt wurde.

Inhorgenta in München

Die Inhorgenta – die Internationale Fachmesse für Schmuck, Uhren, Design, Edelsteine und Technologie fand im Februar in München statt. Faszinierende Schmuckkollektionen und inspirierenden Design-Schmuck von über 1.000 Ausstellern waren hierzulande zu besichtigen.

Neue Kreationen und Trends, Jewelry Shows, oder die Verleihung des Inhorgenta Awards bieten den zahlreichen Besuchern ein interessantes Rahmenprogramm. Designer, Goldschmiede, Uhrmacher, Juweliere, Hersteller  und Nachwuchstalente sind jedes Jahr aufgerufen sich für eine der acht Kategorien beim Award zu bewerben. Die Jewelry Shows gehören sicherlich zu den Highlights der Messe. Bei der Opening Show konnten die geladenen Gäste und die Lokalprominenz Schmuck in Kombination mit Designermode bewundern.

Internationale Juwelen- und Schmuckmesse

Die Internationale Juwelen- und Schmuckmesse in Freiburg fand im Jahr 2014 das erste Mal statt. Die Veranstaltung sollte als Zusatzangebot zur Baselword fungieren. Der internationale Messekonzern UBM, der als Veranstalter der Freiburger Messe galt, entschied sich 2017 die Messe einzustellen.

Mehr als 4.000 Besucher wurden bei der Messe nicht gezählt. Veranstalter UPM mit Sitz in Hongkong, hatte sich die doppelte Besucherzahl erhofft. Da man keinen Fortschritt erkennen konnte, und sich auch die Ausstellerzahl nicht erhöhte, entschied man sich die Messe in Freiburg einzustellen.

Uhren und Schmuckmessen in Deutschland 2020
Uhren und Schmuckmessen in Deutschland 2020

Bremer Edelsteinbörse und Perlenkunstmesse

Rund 70 internationale Aussteller präsentieren bei der Edelsteinbörse in der Messe Bremen ein großes Angebot an Kristallen, Schmuck, Fossilien und Mineralien. Sammler und Liebhaber von schönen und seltenen Steiner werden hier sicher fündig. Eine Perlenkunstmesse von 14. bis 16. August 2020 in Hamburg bietet den Besucherinnen und Besuchern ein buntes Programm rund um Perlen mit über 30 Ausstellern, Wettbewerben und Workshops. Die beliebte Publikumsmesse findet seit 2011 jährlich in der Messehalle Hamburg statt.

Midora Leipzig für den Handel

Die Midora Leipzig, eine Informationsmesse für den Schmuck- und Uhrenhandel ist nur für Fachbesucher zugänglich. Juweliere, Goldschmiede und Uhrmacher können sich am Gelände der Messe Leipzig über die neusten Trends informieren. Das Rahmenprogramm, das Vorträge über Edelsteine, 3D-Gestalten, Podiumsdiskussionen und mehr beinhaltet, sorgt für Abwechslung. Eine Messeparty im Bayrischen Bahnhof sorgt dafür, dass auch die Unterhaltung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht zu kurz kommt.

Idar-Oberstein ist bekannt

Im Oktober lädt die Intergem nach Idar-Oberstein. Die Internationale Fachmesse für Edelsteine, Edelsteinschmuck und Edelsteinobjekte bietet eine interessante  Auswahl an Edelsteinen, Diamanten und Perlen, sowie kunstvollen Objekten und Schmuck.

Die Edelstein- und Schmuckregion Idar-Oberstein hat auch viele andere Veranstaltungen mit Bezug auf Glänzendes zu bieten. So laden offene Werkstätten der Schmuck- und Edelsteingestalter dazu ein, alte Tradition in Kombination mit modernem Design kennenzulernen. Beim Deutschen Edelsteinschleifer- und Goldschmiedemarkt im August zeigen die Kunsthandwerker der Region ihre Kreationen. So kann man Diamant- und Edelsteinschleifern über die Schulter schauen oder ausgefallenen Schmuckstücke von Goldschmieden und Designern bewundern.

Kategorien: Schmuck